Entwicklung HW


Dies umfasst die Entwicklung der Hardware von meist mobilen Telemetrie- und Telematik-Endgeräten. Die Kerntechnologien solcher spezifischen Geräte umfassen unter anderem:

  • Mobile Datenkommunikation über GSM, UMTS, LTE, LPWAN, sowie Kommunikation über lokale Netze wie WLAN, Bluetooth (alle gängigen Standards bis 5.0, NFC). Ferner Lösungen im Bereich der Satelliten-Kommunikation, basierend auf Iridium, Orbcomm, Globalstar und weiteren Technologien.
  • Unterschiedliche Ortungstechnologien wie GNSS , funkzellenbasierte Ortung über Mobilfunk, sowie Indoor Ortung über WLAN, Bluetooth oder anderen RF-Technologien.
  • Host Controller unterschiedlicher Größen und Ausprägungen für Low-Power Anwendungen, deren Applikationssoftware auf spezifischen Echtzeit-Betriebssystemen basiert sowie Prozessoren für Edge Computing Anwendungen, die meist mit Embedded Linux betrieben werden.
  • Alle in der Industrie üblichen Schnittstellen , wie I2C, SPI, RS232, RS485, 1-wire, CAN Bus, Ethernet und mehr.
  • Mechanische Komponenten und Aspekte wie Gehäuse-Design und Konstruktion, Werkzeug-Konstruktion, 3D Print Prototypen, Werkzeug-Fertigung und Pflege.

Die Hardware wird hierbei in den folgenden typischen Prozessschritten entwickelt:

  • Machbarkeitsstudien und Anforderungsanalysen
  • Risikoanalyse
  • Konzeptdesign
  • Auswahl der Bauteile
  • Entwicklung von Prototypen (A-D Muster)
  • Fertigung von Vorserien
  • Reifegradbildung nach den Vorgaben der VDA Norm
  • Normgerechte Produkt- und Produktionsfreigabeverfahren
  • Produkt-Zulassungen (z.B. CE und FCC oder E1 für den Einsatz in Fahrzeugen)
  • Second Source Konzepte
  • Industrialisierung

Gerne beraten wir Sie hierzu:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok