IoT Plattform

Die IoT-Plattform von Telic AG trägt die Bezeichnung „Kentaur“. Kentaur ist vornehmlich eine Application Enabling Plattform (AEP), d.h. der Fokus der Funktionalität liegt im Backend. Frontend-Funktionalitäten werden optional gemäß Kunden- und Systemanforderungen angepasst bzw. entwickelt.

Kentaur ist ausgelegt auf Skalierbarkeit, Flexibilität und Performance. Die Architektur kann bei Bedarf mehrfach redundant ausgelegt werden. Kundenspezifische Anpassungen können in einzelnen Komponenten so vorgenommen werden, dass die Systemperformance weiterhin auf einem hervorragenden Niveau bleibt. Mittels Nutzung von Open Source Komponenten können zeitlicher Entwicklungsaufwand minimiert und funktionale Erweiterungen zügig integriert werden.

Plattformaufbau Kentaur

kentaur-platform-components

Bild: Kentaur Plattformkomponenten (abstrahiert)


Diese Darstellung zeigt die Basiskomponenten von Kentaur. Weitere Komponenten, z.B. Identity & Access Management, Business Intelligence, Encryption, web-basierte oder mobile Applikationen können kundenspezifisch hinzugefügt werden.

  • Kentaur kann sowohl in der Cloud als auch on premise genutzt werden. Die spätere Möglichkeit der Migration von einer Nutzungsvariante in die jeweils andere ist grundsätzlich möglich.
  • Die zusätzliche Einbindung von anderen Übertragungsmethoden (WiFI, BLE, usw.) und von Drittanbietern für Sensorik ist optional möglich.

Bitte kontaktieren Sie uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok